(Oben) Masterabsolventen der Chemie, Lebensmittelchemie und Wirtschaftschemie und (unten v.l.) die Preisverleihung: Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf, Alexandra Klußmann, Dr. Andreas Finger, Prof. Dr. Uwe Karst, Frederik Sandfort, Dr. Kristina Wentker, Prof. Dr. Jens Leker, Christina Mrosek, Sebastian Eidam
© Dr. Peter Dziemba

Masterarbeiten am Fachbereich Chemie- und Pharmazie gewürdigt

Beste Abschlüsse aus Chemie, Lebensmittelchemie und Wirtschaftschemie

Im Jahr 2017 schlossen im Fachbereich Chemie und Pharmazie der WWU 79 Chemiker, 28 Lebensmittelchemiker und 22 Wirtschaftschemiker erfolgreich das Masterstudium ab. Traditionell fand die Zeugnisvergabe im feierlichen Rahmen im großen Hörsaal der Chemie statt. Der Dekan, Prof. Dr. Uwe Karst, sprach jedem einzelnen der Absolventen seine Glückwünsche aus und ließ es sich nicht nehmen, die Masterabsolventen für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten zu würdigen. Zudem wurden die drei besten Absolventen mit Förderpreisen à 1000 € ausgezeichnet, die von Unternehmen aus der Region gestiftet wurden. Der Lebensmittelchemikerin Alexandra Klußmann wurde der Preis für ihre hervorragende Masterarbeit von Dr. Andreas Finger von der Wessling GmbH überreicht. Frederik Sandfort wurde mit dem Preis für den besten Studienabschluss in Chemie ausgezeichnet, der von der Thescon GmbH gestiftet und von Dr. Kristina Wentker verliehen wurde. Die Grosse-Hornke Private Consult, vertreten durch Dr. Sebastian Eidam, würdigte Christina Mrosek mit einem Preis für die beste Masterarbeit im Bereich Wirtschaftschemie. Das abendliche Programm wurde überdies durch den Festvortrag von Dr. Kristina Wentker abgerundet. Die bei der Thescon GmbH beschäftigte Chemikerin berichtete von Ihren Erfahrungen vom Berufseinstieg und vermittelte den Absolventen somit einen detaillierten Einblick in das spannende Arbeitsfeld eines Chemikers.