© CiM

Innere Welten – Zellen in Bewegung von mikro bis makro

Ausstellungstour an der WWU | 10.05.-15.07.2016

Mehr als 13.000 Menschen haben die Bilderausstellung des Exzellenzclusters „Cells in Motion“ (CiM) im vergangenen Jahr bereits in der Dominikanerkirche in Münsters Innenstadt besucht. Nun sind die 27 farbenprächtigen Bilder noch einmal auf dem Campus der Universität Münster zu sehen. Ausstellungsorte & Öffnungszeiten

Die Bilder wurden mit Mikroskopen und Tomographen aufgenommen und geben eindrucksvolle Einblicke ins Körperinnere, und zwar in unterschiedlichen räumlichen Dimensionen – von mikro bis makro. Sie zeigen, wie einzelne Zellen aussehen und sich bewegen, wie das Nervensystem oder ganze Organe entstehen und wie Blutgefäße aufgebaut sind. Manche Bilder zeigen, wie Krankheiten im Inneren des Körpers aussehen. Im Exzellenzcluster „Cells in Motion“ (Zellen in Bewegung) erforschen mehr als 80 Forschergruppen wie sich Zellen im Organismus verhalten und wie Erkrankungen des Gefäß- und Nervensystems entstehen.

Bildergeschichten zum Suchen und Finden

Vier Wege durch die Ausstellung

Tauchen Sie ein in die Welt der Wissenschaft: Eine Broschüre mit vier „Bildergeschichten zum Suchen und Finden“ stellt Ihnen ausgewählte Bilder zu verschiedenen Themengebieten vor. Streifen Sie auf verschiedenen Wegen durch die Ausstellung, und erfahren Sie mehr über Zellen, Blutgefäße, das Nervensystem oder Bildgebungstechnologien. Die kostenlose Broschüre liegt in der Ausstellung für Sie bereit.

© CiM - Peter Grewer

Schulklassen

So schön kann Wissenschaft sein! Bunte Bilder geben in der Ausstellung Einblicke in das eindrucksvolle Innere von Zellen und Organismen. Aber das ist nicht alles: Hinter den Bildern stehen spannende Forschungsfragen, mit denen sich Forscherinnen und Forscher an der Universität Münster aktuell beschäftigen. Die Ausstellung ist besonders für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe geeignet. Für Ihre Gruppe liegt die kostenlose Broschüre Bildergeschichten zum Suchen und Finden in der Ausstellung bereit. Wenn Sie die Ausstellung im PharmaCampus besuchen möchten, bitten wir um Anmeldung (Tel. 0251 83-49311, cim@uni-muenster.de).