Navigation:



Projekt CODY (bis 31.12.2017)
Fliednerstr. 21 D-48149 Münster
Tel: 0251-83 34320
Fax: 0251-83 39469

Metanavigation: 


Willkommen bei CODY! 

CODY ist eine Abkürzung für "COmputergestütztes DYskalkulietestverfahren und -training". Es umfasst einen Dyskalkulie-Test für Grundschulkinder (2.-4. Klasse) sowie ein darauf zugeschnittenes computergestütztes Training.

CODY war ein Projekt des Lehrstuhls für Statistik und Methoden am Institut für Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und wurde zwischen 2010 und 2017 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Schwerpunkt Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten gefördert.

Logobmbf  

CODY wurde 2016 mit den Transferpreis der Universität Münster ausgezeichnet.

Bitte Beachten SIEDas CODY-Projekt ist abgeschlossen. Eine Studienteilnahme ist nicht mehr möglich.
Informationen zum Produkt "Meister CODY Talasia" (CODY-Test und -Training), erhalten Sie hier.

Wissenschaftlich wird das CODY-Training ab 2018 im BMBF-Projekt Entwicklung und Implementation einer Online-Plattform zur Diagnostik und Förderung von Kindern mit einer umschriebenen Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten (OnDiFoe) eingesetzt.

Bei Fragen zu CODY können Sie sich an Prof. Dr. Jörg-Tobias Kuhn (TU Dortmund) oder Christin Schwenk wenden.



Impressum | © 2010 Institut für Psychologie
Projekt CODY (bis 31.12.2017)
Fliednerstr. 21
· D-48149 Münster
Tel: 0251-83 34320 · Fax: 0251-83 39469
E-Mail: