PROJEKTLEITERKURS "GENTECHNISCHE ANLAGEN"

(gemäß §15 GenTSV)

Kurzinformation zum Seminar

Projektleiter und Beauftragte für die biologische Sicherheit sind nach dem Gentechnikgesetz (GenTG) verpflichtet, die für ihre Aufgaben erforderliche Sachkunde zu besitzen. Diese ist nach § 15  der Gentechniksicherheitsverordnung (GenTSV) unter anderem durch den Besuch einer behördlich anerkannten Fortbildungsveranstaltung zu erwerben. Der angebotene Grundkurs ist von der Bezirksregierung Düsseldorf anerkannt. Die Anerkennung ist bundesweit gültig.

Der Kurs behandelt die mikrobiologischen Grundlagen zur Beurteilung des Gefährdungspotenzials von Organismen, die Sicherheitsmaßnahmen für Labors, Produktion und Freisetzungen sowie die zugehörigen einschlägigen Rechtsvorschriften. Die Vortragenden sind ausgewiesene Experten. Über den Besuch der Veranstaltung wird eine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Genehmigungsbehörde ausgestellt.
Der Kurs wird in deutscher Sprache durchgeführt.


Ort: Alexander von Humboldt Haus, Hüfferstr. 61, 48149 Münster
Kosten: 400 € für Externe, 250 € für WWU Angehörige

Nächste Termine:


 

18.-19. Mai 2017

Zur Anmeldung  Mai  2017

 20. - 21. November 2017
Zur Anmeldung November 2017

Zeitplan

 Zeit Erster Tag Zweiter Tag
8:15-8:30 Uhr Begrüßung der Teilnehmer, Einführung
Herr Dr. Kremerskothen
8:30 –10:00 Uhr Allgemeine Einführung in die Rechtsvorschriften im Bereich Gentechnik
RA Heiko Borchert
Arbeitsschutzregelungen, organisatorische Maßnahmen
Herr Blome (Bezirksregierung Münster)
10:00-10:30 Uhr Pause Pause
10:30-12:00 Uhr Gentechnikrecht nebst Haftungsrecht
RA Heiko Borchert
Praktischer Vollzug des Gentechnikrechts, organisatorische Maßnahmen
Frau Dr. Hessberg (Bezirksregierung Münster)
12:00-13:00 Uhr Mittagspause Mittagspause
13:00-14:30 Uhr Risikobewertung und Sicherheitseinstufung I
Frau Dr. Hessberg
(Bezirksregierung Münster)
Bau und Ausrüstung von gentechnischen Laboratorien
Dr. Wehlmann (Bayer Healthcare AG)

14:30-15:00 Uhr

Pause Pause
15:00-16:30 Uhr Risikobewertung und Sicherheitseinstufung II
Frau Dr. Hessberg
(Bezirksregierung Münster)
15:00-15:45 Uhr
Biologische Sicherheitsforschung mit transgenen Pflanzen unter besonderer Berücksichtigung der Umwelterwägungen bei unbeabsichtigter oder gezielter Freisetzung
Frau Dr. Scharte

15:45-16:30 Uhr
Sicherheitsaspekte beim Umgang mit gentechnisch veränderten Viren und viralen Vektoren
Herr Dr. Nacken
16:30-17:00 Uhr Pause Pause
17:00-18:30 Uhr Umsetzung der BiostoffV, Transport von Biologischen Arbeitsstoffen, Inaktivierung von GVO
Herr Dr. Kremerskothen
16:40-17:25 Uhr
Sicherheitsaspekte beim praktischen Umgang mit gentechnisch veränderten Tieren unter besonderer Berücksichtigung der Umwelterwägungen bei unbeabsichtigter Freisetzung
Herr PD Dr. Sven Bogdan

ab 17:25 Uhr
Scheinausgabe, Verabschiedung der Teilnehmer