Master of Education HRSGe

  • Allgemeines

    Flyer Med Hrsge

    In diesen Studiengängen werden neben Biologie ein zweites Fach sowie Bildungswissenschaften studiert.

    Beginn: zum Winter- und Sommersemester
    Regelstudienzeit: 4 Semester
    Abschluss: Master of Education für das Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen (HRSGe)
    Voraussetzung: Bachelor für das Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen (HRSGe)
    Flyer zum Studiengang finden Sie hier
    Prüfungsordnungen finden Sie hier

    Studienkoordination und -beratung

    Studienkoordination, Anerkennungen, Einstufungen:
    Dr. Maria Bucsenez

    Schlossplatz 4, Raum 209
    Tel. ++49 (0)251 / 83-2 17 44
    Sprechstunde: Mi 8.30 - 12.00 Uhr und n.V.
    biolehramt@uni-muenster.de

    Studienberatung:
    Prof. Dr. Marcus Hammann

    Zentrum für Didaktik der Biologie
    Schlossplatz 34, Raum 239
    48 143 Münster
    Tel. ++49 (0)251 83-3 13 62
    hammann.m@uni-muenster.de
    Sprechstunde: Di 9.00 - 10.00 Uhr
    Anmeldung im Sekretariat unter 0251/83-39390 oder persönlich während der Öffnungszeiten des Geschäftszimmers erforderlich. Bitte melden Sie sich auch wieder ab, wenn Sie den Termin nicht einhalten.

  • Struktur

    Med Hrsge-verlauf

    Der Studiengang Master of Eduction Studienschwerpunkt Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule im Fachbereich Biologie vertieft fachwissenschaftliche und fachdidaktische Grundlagen aus dem grundständigen Bachelorstudium und bereitet auf die Anforderungen der Berufswelt von Lehrerinnen und Lehrern vor. Ziel des Studiums ist es, Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so zu vermitteln, dass die beruflichen Kompetenzen, die für ein Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen nötig sind, erlangt werden. Dabei kommt der Befähigung zum Umgang mit Verschiedenheit besondere Bedeutung zu.
    Das Master-Studium umfasst zwei Jahre und ist in einzelne Module aufgeteilt, die sich in der Regel über ein Semester erstrecken.

    Zu Beginn des Studiums werden mit dem Modul Biologiedidaktik II fachdidaktische Vorkenntnisse aus dem Bachelorstudium aufgefrischt und erweitert. Angelehnt an die neuen Kernlehrpläne steht hierbei die kontextbasierte Vermittlung biologischer Themen im Vordergrund. Darüber hinaus bilden moderne Ansätze zur Aneignung von Fachwissen unter Berücksichtiung von Schülervorstellungen einen weiteren Schwerpunkt dieses Moduls.
    Das zweite oder dritte Semester des Studiums widmet sich dem Praxissemester, bei dem der zentrale Lernort eine entsprechende Praktikumsschule ist. Während des Praxissemesters wird die ausbildungsfachliche Betreuung durch die Zentren für schulpraktische  Lehrerausbildung (ZfsL) geleistet. Die Vorbereitung und Begleitung kann in den Seminaren der Biologiedidaktik erfolgen. Weitere Informationen zum Praxissemester können der Website des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) entnommen werden.
    Das Fortgeschrittenenmodul wird als Wahlpflichtmodul ebenfalls im zweiten und dritten Fachsemster angeboten. Durch dieses Modul werden die fachwissenschaftlichen Erkenntnisse des Bachelorstudium vertieft und erweitert.
    Innerhalb eines breiten Angebotes verschiedener Themenbereiche von Ökologie, Evolution und Biodiversität bis zu Zellbiologie, Physiologie und Genetik können die Studierenden  einen persönlichen Schwerpunkt festlegen. Um theoretisch erworbenes Wissen durch praktische Anwendung zu vertiefen, wird jedes Modul stets von praktischen Übungen begleitet, die in engem thematischen Zusammenhang mit den Lehrinhalten stehen.
    Das Studium schließt mit einer eigenständig verfassten Masterarbeit ab, die in Biologie, im zweiten Fach oder aber im Rahmen des bildungswissenschaftlichen Studiums verfasst werden kann.

    Der Abschluss des Studiums qualifiziert  schließlich für die Aufnahme des Vorbereitunsdienstes in dem entsprechenden Schulformschwerpunkt.

  • Bewerbungsinformationen