Anmeldung zur Promotion

Bei Promotionsanfragen von Bewerbern/Bewerberinnen aus dem Ausland ist es ratsam, vor der Einreise die erforderlichen Unterlagen zur Überprüfung der Zulassungsfähigkeit im Promotionsprüfungsamt einzureichen, um eine spätere Verzögerung zu vermeiden und die Immatrikulation, die eine Zulassung voraussetzt, in den Promotionsstudiengang zu gewährleisten.


Anmeldung zum Beginn der Promotion:
Für die Anmeldung Ihres Promotionsvorhabens benötigen Sie u. a. die Einverständniserklärung Ihres zukünftigen Betreuers/Betreuerin aus der Gruppe der Professoren bzw. Habilitierten, der/die zusammen mit zwei weiteren Mitgliedern (ebenfalls aus der o.g. Gruppe) das Promotionskomitee bildet,  gemäß § 4 "Promotionskomitee" der Promotionsordnung vom 29.11.2007. Die Anmeldung muss innerhalb von 6 Monaten nach Beginn Ihrer Dissertation erfolgt sein.