Forschungsschwerpunkt: Molekulare Zellbiologie und Physiologie

Zellbiologie

Die molekulare Zellbiologie und Physiologie verknüpft Forschungsgebiete und Methoden aus Biochemie und Molekularbiologie, Bioinformatik, Entwicklungsbiologie, Genetik, Immunologie, Mikrobiologie und moderner Mikroskopie und erarbeitet auch theoretische und methodische Grundlagen für Biotechnologie und molekulare Medizin. Die Bedeutung der in diesem Schwerpunkt angesiedelten Forschungsbereiche wird mit Blick auf die biomedizinische Forschung in Zukunft weiter zunehmen. Die Aktivitäten einzelner Mitglieder des Forschungsschwerpunktes werden in den SFBs 492 und 629 unterstützt. In dem Schwerpunkt ist ebenfalls das Graduiertenkolleg 1050 eingebunden. In Zusammenarbeit mit Kollegen aus dem FB Medizin wird der Masterstudiengang Biomedizin angeboten.