Zielgruppennavigation: 

Überfachliche Module
Schlüsselkompetenzen

Schlossgarten 3, R 103 D-48143 Münster

Metanavigation: 


Projekt-Modul

Viele Aufgaben in Unternehmen und Organisationen verlangen, dass ihre Bearbeitung in angepassten Arbeitsformen erfolgt. Insbesondere in der Forschung und Entwicklung löst die Projektarbeit die Routineprozesse der Linienarbeit ab, da einmalige, zeitlich befristete und bereichsübergreifende Aufgaben erledigt werden müssen.

Mit dem Projekt-Modul im 5. Semester des BSc-Studiengangs Biowissenschaften werden Grundzüge der Projektorganisation vermittelt. Anhand eines eigenen Projekts trainieren die Studierenden in Teams

  • die Planung zeitlicher und personeller Ressourcen
  • die Kommunikation im Projektteam
  • Problemlösungstechniken
  • die Projektdokumentation
Element Typ Arbeits- last [h] NP (max.) KP Leistung
Projekt- und Teamarbeit Workshop 30 10 1 aktive Mitarbeit
Literaturseminar Seminar 90 30 3 aktive Mitarbeit/ Vortrag/ schriftl. Ausarbeitung
Projekt-/ Studienarbeit Selbststudium und schriftl. Arbeit 480 160 16 Konzeptarbeit mit Eigenanteil
Summe 600 200 20

Das Projekt-Modul gliedert sich in einen zweitägigen Workshop zu den Grundlagen der „Projekt- und Teamarbeit“, in ein Literaturseminar und die eigentliche Projektarbeit, die mit einer Studienarbeit abschließt. Literaturseminar und Projektarbeit finden in den Facharbeitsgruppen des Fachbereichs Biologie statt. Dort erlernen die Studierenden, wie eine forschungsrelevante biowissenschaftliche Fragestellung im Rahmen eines Projekts bearbeitet werden kann.
Das Projek-Modul versteht sich als theoretische Vorbereitung auf die Bachelorarbeit. Die Formulierung von Fragestellungen und Zielen sowie die Visualisierung konkreter Struktur- und Zeitpläne sind Bestandteil der kurzen Studienarbeit, die das Projekt-Modul abschließt. Nach der Teamarbeit im Projekt beginnt jeder Studierende mit der experimentellen/ empirischen Bearbeitung einer individuellen Fragestellung.

Aktuelle Informationen zu dem Modul finden Sie hier.


FAQs der Workshops zum Projekt-Modul



Mit welcher Note meines Bachelorabschlusses kann ich zum Masterstudium in Münster zugelassen werden?
Die Ausschlussgrenze liegt bei einer Abschlussnote von 2,30. Wenn Sie Zusatzqualifikationen vorweisen, kann die Kommission auch Bewerber mit einem schlechteren Notendurchschnitt zum Studiengang zulassen (Feststellung der besonderen Eignung). Da die Anzahl der Studienplätze begrenzt ist, wird zunächst eine Rangfolge auf Grundlage der Bachelorabschlussnote erstellt.

Wie ist die Bewerbungsfrist zu den Masterstudiengängen an der WWU?
Zum Wintersemester können Sie sich bis zum 15. Juli mit einem vorläufigen Zeugnis bewerben. Die Einschreibefrist endet voraussichtlich am 30. September.

Weichen andere Universitäten von diesen Fristen ab?
An den deutschen Universitäten endet die Bewerbungsfrist ebenfalls meistens am 15. Juli.

Welche Leistungen gehen in die Note des vorläufigen Bachelorzeugnisses mit ein?
In das vorläufige Zeugnis gehen die Noten der ersten fünf Semester mit ein. Dabei wird das Projekt-Modul mit einberechnet.

Was geschieht, wenn ich laut vorläufigem Bachelorzeugnis einen Notendurchschnitt erhalte, mit dem ich zum Masterstudiengang zugelassen werde, meine endgültige Bachelornote jedoch unterhalb dieses „Numerus clausus“ liegt?
Dann sind Sie zum Masterstudiengang zugelassen, da die Kommission die Studienplatzvergabe auf Basis der vorläufigen Zeugnisse vornimmt.
Sollten Sie aufgrund der Note im vorläufigen Zeugnis nicht zugelassen werden, kann dies mit dem abschließenden Zeugnis nicht eingefordert werden, wenn sich die Note darin auf > 2,3 verbessert hat.

Infos zur Zulassung finden Sie hier.

Ist eine mündliche Abschlussprüfung obligatorisch?
Laut geltender Prüfungsordnung findet ein mündlicher Vortrag, der in Verbindung mit der Bachelor-Abschlussarbeit steht, während der Bearbeitungszeit (spätestens vier Wochen nach der Abgabe der Abschlussarbeit) im Beisein beider Prüfer statt.

Gelten die jeweils vier Monate Bearbeitungszeit für Projekt-Modul und Bachelorarbeit ab Anmeldung der Studien- und Bachelorarbeit oder ab Beginn der Module?
Für die Bachelorarbeit ist diese Frage in der Prüfungsordnung geregelt. Mit Ausgabe des Themas haben Sie maximal vier Monate Zeit für die Bearbeitung. Das Projekt-Modul beginnt offiziell mit dem ersten Workshoptag. Von da an haben Sie maximal vier Monate Bearbeitungszeit für die Studienarbeit.

Die gültige Studienordnung finden Sie hier.




Impressum | © 2012 Überfachliche Module Biologie
Überfachliche Module
Schlüsselkompetenzen

Schlossgarten 3, R 103
· D-48143 Münster