Archiv

  • Jahrestagung "Forschung an Demenz-Erkrankten: Was ist erlaubt?"
    CfB Jahrestagung am 14. Juli 2017, mit Vorträgen von Prof. Dr. Wolfgang Maier (Bonn) und Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert (Münster). Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.

  • Expertengespräch "Zur ethischen Debatte um Enhancement: State of the art und Perspektiven" am 14. Juli 2017

  • 2. Expertengespräch "Placebo-Interventionen in der therapeutischen Praxis" am 25. April 2017

  • 2. Expertengespräch "Animal welfare" am 12. Mai 2017

  • Öffentlicher Vortrag "Warum wir unsere Gene (nicht) verändern sollen
    Vortrag von Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger (Institut für Medizinische Genetik, Medizinische Universität Wien; stellv. Vorsitzender der österreichischen Bioethikkommission) im Rahmen der durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Klausurwoche "Genom-Editierung in der Humanmedizin". Hier finden Sie das Ankündigungsplakat.

  • UNESCO-Welttag der Philosophie 2016
    Vortrag von Prof. Dr. Reinhard Merkel (Rechtwissenschaften der Universität Hamburg, Mitglied des Deutschen Ethikrats) mit dem Titel: "Terror"- Grenzen staatlichen Handelns in Zeiten neuartiger Bedrohungen". Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
    Vortrag und Podiumsdiskussion
    Kooperationsveranstaltung des Centrums für Bioethik und der Kollegforschergruppe  am Joseph-Haydn-Gymnasium in Senden zum Thema "Flüchtlinge". Ankündigungsplakat und  Flyer.

  • Klima! Ethische und wissenschaftstheoretische Perspektiven"
    Gemeinsame Ringvorlesung des Centrums für Bioethik und des Zentrums für Wissenschaftstheorie im WS 2016/2017. Hier finden Sie Ankündigungsplakat und Flyer.

  • Expertengespräch "Placebo" am 27. Januar 2017
    Gegenstand des Expertengesprächs waren Begriffsbestimmungen. Die ethische Problematik der therapeutischen Anwendung von Placebos soll Gegenstand eines weiteren Expertengesprächs zum Thema Placebo sein.

  • Expertengespräch "Nano"
    Gegenstand des Experten-Gesprächs mit Dr. Klaus-Michael Weltring (Geschäftsführer des Nano-Bioanalytik-Zentrums in Münster) am 7. Oktober 2016 waren aktuelle Entwicklungen in der Nano- und der Nanobiotechnologie, insbesondere der Nanomedizin.
  • Jahrestagung 2016
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 24. Juni 2016 zum Thema "Warum Tierversuche?" mit Prof. Dr. Rupert Hallmann (Münster) und Prof. Dr. Dagmar Borchers (Bremen). Das Plakat finden Sie hier.
  • "Die Zukunft unseres Essens - ....und was kommt morgen auf den Tisch?"
    Öffentliche Ringvorlesung des Centrums für Bioethik Im Wintersemester 2015/2016. Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
  • UNESCO-Welttag der Philosophie 2015
    Vortrag von Prof. Dr. Olaf Müller (Humboldt-Universität zu Berlin) am 19. November zum Thema "Verzichten oder Zahlen: Unsere Pflichten beim Klimaproblem", das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
  • EthiKino "Beim Leben meiner Schwester" 
    Filmabend am 30. November 2015, das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
  • Jahrestagung 2015
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 26. Juni 2015 mit Dr. Michael de Ridder (Berlin) und Prof. Dr. Thomas Gutmann (Münster). Das Plakat finden Sie hier.
  • EthiKino "CONTAGION"
    Filmabend am 11. Mai 2015, das Plakat finden Sie hier.
  • Diskussionsabend im Café arte
    Diskussionsabend am 19. März 2015 mit Thomas Pogge (Leitner-Professor für Philosophie und Internationale Angelegenheiten an der Yale University, USA) zum Thema "Menschenrechte - Theorie und Praxis".
  • Lesung "Artgerecht ist nur die Freiheit"
    Lesung von und mit Hilal Sezgin aus ihrem Buch "Artgerecht ist nur die Freiheit" in Kooperation mit der VHS Münster am19. Februar 2015.
  • Vortrag "Weltarmut und Gerechtigkeit"
    Vortragsveranstaltung mit Thomas Pogge (Leitner-Professor für Philosophie und Internationale Angelegenheiten an der Yale University, USA) zum Thema "Weltarmut und Gerechtigkeit" am 23. Februar in Kooperation mit der VHS Münster und der WWU-Kollegforschergruppe "Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik".
  • UNESCO-Welttag der Philosophie
    Vortrag von Konrad Paul Liessmann am 20. November 2014: "Vom Nutzen und Nachteil des Denkens für das Leben", das Plakat finden Sie hier.
  • Ethikino "Das Meer in mir"
    Filmabend am 3. November 2014, das Plakat finden Sie hier.
  • Zwei Vortragsveranstaltungen im Rahmenprogramm zum XXIII. Kongress der DGPhil (Deutsche Gesellschaft für Philosophie)
    Ethische Aspekte der globalen Gesundheitsforschung 30. September 2014, 
    Das Tier im Fokus einer neuen Humanität? 3. Oktober 2014, Wolfgang Borchert Theater
    Weitere Informationen zum gesamten Rahmenprogramm finden Sie hier.
  • Vortrag Prof. Dr. Klaus Tanner "Regulierung der Forschung an humanen embryonalen Stammzellen in Deutschland"
    Öffentlicher Vortrag im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Klausurwoche "Forschung an humanen embryonalen Stammzellen - Aktuelle ethische Fragestellungen" am 17. September 2014. Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
  • Vortrag Prof. Dr. Christian E. Elger "Wann und warum geben wir Geld aus?"
    Öffentlicher Vortrag im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Klausurwoche "Neuroimaging und Neuroökonomie - Grundlagen, ethische Fragestellungen, soziale und rechtliche Relevanz" am 27. Februar 2014. Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
  • "Tiere in den Wissenschaften"
    Gemeinsame Ringvorlesung des Centrums für Bioethik und des Zentrums für Wissenschaftstheorie im WS 2013/2014. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • UNESCO-Welttag der Philosophie am 21.11.2013
    "Die Freiheit zu gehen - Die Ausstiegsoption als Herausforderung im liberalen Rechtsstaat
    ", Vortrag von Prof. Dr. Dagmar Borchers, das Ankündigungsplakat finden Sie hier.

  • EthiKino "Die Auslöschung"
    Filmabend am 25. November 2013, das Ankündigungsplakat finden Sie hier.

  • Lehrveranstaltungen Sommersemester 2013
    Angebot von zwei Lehrveranstaltungen im Rahmen der Allgemeinen Studien. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • "Hirntod"

    Jahrestagung des Centrums am 12. Juli 2013, das Ankündigungsplakat finden Sie hier.

  • EthiKino „Der ewige Gärtner“

    Filmabend am 13. Mai 2013 das Ankündigungsplakat finden Sie hier.

  • Warum Menschenrechte? Gespräch und Diskussion mit Peter Schaber

    Veranstaltung des CfB in Kooperation mit dem Kontor für praktische Philosophie und der Katholischen Hochschul- und Studierendengemeinde zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2013. Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.

  • Buch-Veröffentlichung "Proceed with caution" mit öffentlichem Vortrag

    Veranstaltung mit Prof. Alfred Nordmann (TU Darmstadt) am Montag, den 22. Oktober um 20 Uhr im Zeitschriftensaal der Stadtbücherei Münster, Alter Steinweg 11. Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
  • UNESCO-Welttag der Philosophie, Konferenz-Tag zur Bio-Ethik und Vortrag Dieter Birnbacher

    - In der Steverhalle in Senden fand ein Konferenz-Tag zur "Bio-Ethik" mit einer Reihe von Vorträgen zu verschiedenen aktuellen Problemen der Bioethik statt, Veranstalter war das Joseph-Haydn-Gymnasium Senden. Das Plakat mit Programm finden Sie hier.                                                                          - Vortrag von Prof. Dr. Dieter Birnbacher (Universität Düsseldorf) zum Thema "Erodiert das Schadensprinzip in der Begründung staatlichen Strafens?" in der Aula der WWU. Das Plakat zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.
  • EthiKino "Extrem...mit allen Mitteln"

    Filmabend am 26. November 2012. Das Plakat finden Sie hier.

  • Vortrag John Harris "Bioethics and the freedom of speech"

    Der englischsprachige Vortrag fand am 7. November auf  Einladung der Kollegforschergruppe Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik, des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin sowie des Centrums für Bioethik statt.
  • Fortbildungsveranstaltung Stammzellforschung (zellux)
    Am 1.10.2012 (Schwerte) und am 16.10.2012 (Hannover) fand jeweils eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema Stammzellforschung statt. Weitere Informationen finden Sie hier und hier.
  • Points to consider; photonics4life
    Im Rahmen eines Ethik-Workshops des EU-Projekts photonics4life hat das Centrum für Bioethik points to consider erarbeitet. Die points to consider finden Sie hier.
  • Climate Engineering
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 22. Juni 2012. Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • Unmoral: Von Ausbeutung bis Zwang
    Autorenlesung und Diskussion mit Arnd Pollmann am 4. Juli 2012. Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • EthiKino "blueprint"
    Filmabend am 14. Mai 2012. Das Plakat zur Filmvorführung finden Sie hier.
  • Lehrveranstaltungen Sommersemester 2012
    Angebot von zwei Lehrveranstaltungen im Rahmen der Allgemeinen Studien. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • "opensnp"
    Expertengespräch am 27. April 2012 von 14-17 Uhr zum Thema  "opensnp" (Internet-basiertes Informationsportal zu Ergebnissen von DNA-Untersuchungen). Informationen zum Thema finden Sie hier
  • Lehrveranstaltungen Wintersemester 2011/2012
    Angebot von zwei Lehrveranstaltungen des Centrum für Bioethik im Rahmen der Allgemeinen Studien. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • "Risiko - Umgang mit Unsicherheit"
    Öffentliche Ringvorlesung in Kooperation mit dem Zentrum für Wissenschaftstheorie. Weitere Informationen finden Sie hier. Live-Mitschnitte zweier Vorträge (Armin Grunwald: "Nachhaltige Energieversorgung - Neue Risikotypen?; Thomas Epprecht: "Wenn die Schadenerfahrung fehlt: Risikoüberlegungen zur Versicherbarkeit neuer Technologien") sind hier als mp3-files verfügbar.
  • EthiKino "Alles, was wir geben mussten"
    Filmabend am 21. November 2011. Das Plakat finden Sie hier.
  • "Emotionen, existentielle Gefühle und deren Regulation"
    Öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Achim Stephan (Osnabrück) im Rahmen des UNESCO-Welttags der Philosophie. Das Plakat finden Sie hier.
  • Lehrveranstaltungen 2010/2011
    Angebot von jeweils zwei Lehrveranstaltungen des Centrum für Bioethik im Rahmen der Allgemeinen Studien. Weitere Informationen finden Sie für das WS 2010/2011 hier und für das SS 2011 hier
  • "Gesundheit für alle? Gesundheitliche Ungleichheiten als Herausforderung für die Gesundheitspolitik"
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 8. Juli 2011. Das Plakat finden Sie hier.
  • Tagung des Forums Fachdidaktik Philosophie/Ethik
    Tagung des Philosophischen Seminars und der Arbeitsstelle Praktische Philosophie der WWU Münster in Kooperation mit dem Centrum für Bioethik vom 12.-14. Mai 2011 in Münster. Die Homepage der Fachdidaktik-Tagung finden Sie hier.
  • Klausurwoche "Proceed with caution? Konzept und Applikation des Precautionary Principle im Bereich der Nanobiotechnologie"
    Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Klausurwoche mit dem Thema  fand vom 20.-25. Februar 2011 in Münster statt. Weitere Informationen und den call for papers finden Sie hier. Informationen zum öffentlichen Vortrag am 24. Februar 2011 finden Sie hier.
  • EthiKino "Million Dollar Baby"
    Filmabend am 24. Januar 2011. Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • MUTZ Workshop
    Der diesjährige Workshop der Ethik-Zentren aus Münster, Utrecht, Tübingen und Zürich (MUTZ) fand vom 2.-4. Dezember 2010 in Münster statt und wurde vom Centrum für Bioethik organisiert. Den call for papers finden Sie hier.
  • Der Sinn des Lebens. Einige philosophische Thesen
    Vortragsveranstaltung im Rahmen des UNESCO-Welttags der Philosophie am 18. November 2010 mit Prof. Dr. Christian Thies (Passau). Das Plakat dazu finden Sie hier.
  • Schönheit durchs Skalpell - Sollen Ärzte ästhetische Operationen vornehmen?
    Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Klausurwoche zur Ästhetischen Chirurgie am 22. September 2010, 20 Uhr. Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bewilligte Klausurwoche zu den medizinischen, ethischen, philosophischen, kulturwissenschaftlichen, rechtlichen und sozialen Aspekten der Ästhetischen Chirurgie fand vom 19.-23. September 2010 in Münster statt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Lehrveranstaltungen Sommersemester 2010
    Angebot von zwei Lehrveranstaltungen des Centrum für Bioethik im Rahmen der Allgemeinen Studien. Weitere Informationen finden Sie hier. Weitere Hinweise zu den Allgemeinen Studien finden Sie hier. 
  • Leben aus dem Baukasten - Synthetische Biologie
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 9. Juli 2010. Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier, den Vortrag von Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert finden Sie hier:  Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert
  • EthiKino "Sprich mit ihr"
    Start der neuen Reihe EthiKino am 10. Mai 2010, veranstaltet von der KSHG in Münster, dem Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin sowie dem Centrum für Bioethik der Universität Münster sWeitere Infos zu der Veranstaltung finden Sie hier.
  • Ethics projects in the making
    Der letzte Workshop der Ethikzentren aus Münster, Utrecht, Nijmegen und Tübingen (MUNT) fand am 9.-10. January 2010 in Tübingen statt. Das Programm finden Sie hier.
  • Die Menschenwürde der Menschenrechte
    Vortragsveranstaltung im Rahmen des UNESCO Welttags der Philosophie Prof. Dr. Georg Lohmann (Magdeburg). Gemeinsame Veranstaltung des Centrums für Bioethik und des Philosophischen Seminars am 19. November 2009, 16 - 18 Uhr in Raum J 12. Das Plakat finden Sie hier.
  • Hat Darwin recht?
    Gemeinsame Ringvorlesung des Centrums für Bioethik und des Zentrums für Wissenschaftstheorie im Sommersemester 2009. Das Programm der Ringvorlesung finden Sie hier.
  • Charles Darwins Anthropologie und Ethik
    Vortrag von Prof. Dr. Eve-Marie Engels (Tübingen) im Rahmen der Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 10. Juli 2009. Weitere Informationen finden Sie hier. [1.7.]
  • Vom Labor auf den Acker? Grüne Gentechnik: Anwendungen, Ziele, Probleme
    Ringvorlesung des Centrums für Bioethik im Wintersemester 2008/09. Eine Übersicht über die Veranstaltungsreihe und weitere Informationen finden Sie hier.
  • Neuro-Enhancement
    Fachgespräch des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin und des Centrums für Bioethik am 2. Dezember 2008.
  • Brauchen moderne Gesellschaften Orientierung und kann Philosophie sie geben?
    Vortrag von Prof. Dr. Georg Mohr (Bremen) im Rahmen des UNESCO Welttags der Philosophie. Gemeinsame Veranstaltung des Centrums für Bioethik und des Philosophischen Seminars am 20. November 2008. Das Plakat finden hier.
  • The Power of Moral Judgement - Moralische Urteilskraft
    Gemeinsamer Workshop der Ethik-Institute aus Münster, Utrecht, Nijmegen und Tübingen (MUNT) vom 13. bis 15. November 2008 in Utrecht. Das Programm finden Sie hier.
  • Nutzen und Schaden aus klinischer Forschung am Menschen
    Abschlussveranstaltung des gleichnamigen Forschungsverbund-Projekts am 21. November 2008 in Münster. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier. Das Programm zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.
  • Hightec-Underground
    Münster ist am 15. Oktober 2008 "Ort des Tages" im Rahmen der Initiative "Deutschland - Land der Ideen". Das Centrum für Bioethik beteiligt sich unter Federführung der Arbeitsstelle Forschungstransfer vom 16. bis 22. Oktober 2008 an einer Ausstellung und weiteren Aktionen zur Wissenschaftskommunikation.
  • Entscheidungen für Frühgeborene an der Grenze der Lebensfähigkeit
    Symposium des Centrums für Bioethik und der Universitätskinderklinik in Kooperation mit der Akademie für Ethik in der Medizin in Berlin am 11. Oktober 2008. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Bioethik und Didaktik - Förderung ethischer Urteilsbildung am Beispiel der Regenerativen Medizin
    Fachgespräch des Centrums für Bioethik und des Philosophischen Seminars im Rahmen des Diskurs-Projekts zellux.net am 18. Juli 2008 im CfB.
  • Nanomedizin
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 4. Juli 2008. Den Flyer finden Sie hier.
  • Alumni-Abend
    Alumni-Treffen des Weiterbildenen Masterstudiengangs Angewandte Ethik am Freitag, 20. Juni 2008, um 18.30 Uhr.
    Vortragsgast: Prof. Dr. Dagmar Borchers (Bremen).
  • Kommissionsethik
    Experten-Gespräch des Centrums für Bioethik mit Prof. Dr. Christoph Rehmann-Sutter.Februar 2008. (Basel) am 05. Februar 2008.
  • Ringvorlesung "besser Wissen". Experten und Expertise
    Gemeinsame Ringvorlesung des Centrums für Bioethik und des Zentrums für Wissenschaftstheorie im Wintersemester 2007/08. 
  • Philosophische Implikationen der Ergebnise der neueren Hirnforschung
    Experten-Gespräch des Centrums für Bioethik mit Prof. Dr. Michael Pauen (Magdeburg) am 18. Januar 2008.
  • Ethik und Politik
    Gemeinsamer Workshop der Ethik-Institute aus Münster, Utrecht, Nijmegen und Tübingen (MUNT) vom 15. bis 17. November 2007 in Tübingen.
  • Nutzen und Schaden aus Klinischer Forschung am Menschen
    Experten-Workshop im Rahmen des gleichnamigen Forschungsverbund-Projekts am 29. Oktober 2007.
  • Nanobiotechnologie und Nanomedizin
    Vom 21. bis 28. September 2007 findet am Centrum für Bioethik eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte ELSA Klausurwoche "Nanobiotechnologie und Nanomedizin: Ethische, rechtliche und soziale Aspekte" statt.
  • Gesellschaftliche Herausforderungen der Nanotechnologie
    Abschlussveranstaltung im Rahmen der BMBF-Klausurwoche "Nanobiotechnologie und Nanomedizin - ethische, legale und soziale Aspekte" mit Wolf-Michael Catenhusen (Parlamentarischer Staatssekretaär a.D.), am 27. September 2007, 19 Uhr, Bezirksregierung (Domplatz, Münster).
  • Klinische Ethikkomitees
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 29. Juni 2007. Den Flyer finden Sie hier.
  • Theranostics - Ethical, legal and social aspects
    Internationaler Expertenworkshop von Nano2Life und Nanobio-RAISE vom 6. bis 8. Juni 2007 in Münster
    Ein ausführliches Protokoll des Workshops finden Sie hier.
    Artikel aus der Münsterschen Zeitung vom 09/10 Juni 2007 (Download als PDF)
    Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 09/10 Juni 2007 (Download als PDF)
    Videoclip aus der Lokalzeit des WDR vom 08. Juni 2007 (Download als WMV)
  • Die Frage nach dem Tier. Interdisziplinäre Perspektiven auf das Mensch-Tier-Verhältnis
    Ringvorlesung des Centrums für Bioethik in Kooperation mit der Münsteraner Initiative Tierrechte e.V. im Wintersemester 2006/07.
  • Sterbehilfe in den Niederlanden: Mythen, Fakten und Diskussionen
    Expert/inn/en-Gespräch des Centrums für Bioethik in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin am 15. Dezember 2006 mit Swantje Naunin (Münster), Jeantine E. Lunshof (Amsterdam)und Prof. Dr. John Griffiths (Groningen).
  • Würde und Anerkennung - zwei ethische Paradigmen
    Workshop der Ethik-Zentren in Utrecht, Nijmegen, Tübingen und Münster vom 3. bis 4. November 2006 in Nijmegen.
  • Der Natur Ihren Lauf lassen - Natürlichkeitsargumente in der medizinischen Ethik
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 7. Juli 2006. Zusätzliche Materialien:
    1. Prof. Dr. Dr. Hugo van Aken: Der Arzt zwischen Therapiefortführung und Therapiereduktion bzw. Therapieverzicht (Download als PDF).
    2. Prof. Dr. Dr. Hugo van Aken: Patientenverfügungen und Einstellung von lebenserhaltenden Maßnahmen (Download als PDF).
    3. Dieter Birnbacher: Natürlichkeit
    4. Ludwig Siep: Natürlichkeit als Wert in der medizinischen Ethik (Download als PDF)
  • Veranstaltung zum Thema: "Nanotechnologien: Keine Kleinigkeiten?" - Ethische und moralische Herausforderungen. Donnerstag, 04. Mai 2006 (Franz Hitze Haus).
  • Making the human-machine-interface specific: Ethical, legal and social aspects of implants and neurobionics
    Internationaler Expertenworkshop von Nano2Life und Nanobio-RAISE vom 19. bis 21. Januar in Münster.
    Artikel aus der Münsterschen Teitung vom 21. Januar 2006 (279 kb/PDF)
    Ein ausführliches Protokoll des Workshops finden Sie hier.
  • Krankheit und Freiheit. Überlegungen zu einer Ethik der Lebensführung
    Expert/inn/en-Gespräch des Centrums für Bioethik mit Dr. Andreas Kuhlmann (Frankfurt/M.) und Dr. Arnd Pollmann (MenschenRechtsZentrum, Universität Potsdam) am 20. Januar 2006.
  • Moralische Intuitionen
    Workshop der Ethik-Zentren in Utrecht, Nijmegen, Tübingen und Münster vom 11. bis 12. November 2005 in Münster.
  • Ethische Dimensionen der Nanobiotechnologie
    Vortrag von Prof. Dr. Ludwig Siep und Präsentation einer am Centrum für Bioethik entstandenen Studie zu den ethischen Implikationen der Nanobiotechnologie am 10. November 2005 (gemeinsam mit Nano2Life)
    Artikel aus der Münsterschen Zeitung vom 12. November (129 kb/PDF)
  • Ethische, rechtliche und soziale Aspekte des Neuro-Enhancement
    Vom 20. bis 27. September 2005 findet in Delmenhorst eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Klausurwoche zum Thema "Ethische, rechtliche und soziale Aspekte des Neuroenhancements" statt. Veranstalter sind das Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin der Universität Münster (federführend), das Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst und das Centrum für Bioethik.
    Artikel aus der SZ vom 30. September
  • Was ist Bewusssein? Erkenntnis- und bewusstseinsphilosophische Implikationen der Hirnforschung
    Expert/inn/en-Gespräch des Centrums für Bioethik am 29. August 2005
  • Stammzelltherapie des Herzens
    Jahrestagung des Centrums für Bioethik am 1. Juli 2005.
    Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 1. Juli (34 kb / PDF)
  • Neue Pillen, fittere Gehirne, glücklichere Menschen? Ethische Fragen des "Neuroenhancements"
    Gemeinsame Veranstaltung der EOS-Klinik, des Philosophischen Seminars, des Instituts für Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin und des Centrums für Bioethik am 3. Juni 2005.
    (Der Flyer steht hier zum download bereit.)
  • Neurowissenschaften und Straftheorien
    Expert/inn/en-Gespräch des Centrums für Bioethik und des Institut für Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin am 28. Januar 2005 Gäste: Prof. Dr. Reinhard Merkel (Strafrecht und Rechtsphilosophie, Universität Hamburg); PD Dr. med. Dr. phil. Henrik Walter (Leitender Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Ulm)
  • Leiblichkeit / Neuroethik
    Workshop der Ethik-Zentren in Utrecht, Nijmegen, Tübingen und Münster vom 11. bis 13. November 2004 in Utrecht
  • Gerechtigkeit im Gesundheitswesen. Ethische Probleme in Theorie und Praxis
    Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin vom 30. September bis 2. Oktober 2004 in Münster, ausgerichtet vom Institut für Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin, gemeinsam mit dem Centrum für Bioethik.
    Artikel aus der Münsterschen Zeitung vom 1. Oktober 2004 (749 kb / PDF)
    Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom gleichen Tag (328 kb / PDF)
    Bettina Schöne-Seifert, Alena M. Buyx, Johann S. Ach (Hrsg.): Gerecht behandelt? Rationierung und Priorisierung im Gesundheitswesen. Paderborn: mentis 2006.
  • Wege aus der Organknappheit
    Kolloquium des Centrums für Bioethik am 16. Juli 2004 Gäste: Stefan Foerg (Deutsche Stiftung Organtransplantation, Koordinator, Organisationsschwerpunkt Münster), Prof. Dr. Wulf Gaertner (Wirtschaftswissenschaften, Universität Osnabrück), Dr. Thomas Gutmann (Rechtswissenshaften, Universität München), Dr. Martin Blümke (Deutsche Stiftung Organtransplantation, Düsseldorf), Prof. Dr. Norbert Senninger (Direktor der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie, Universitätsklinikum Münster)
  • Klinische Forschung in Deutschland
    Vortrag von Dr. Dr. Andreas Barner (Vorsitzender des Vorstands des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller) mit anschließender Podiumsdiskussion. Gemeinsame Veranstaltung des Dekanats der Medizinischen Fakultät der WWU, der Ethikkommission, dem Koordinierungszentrum für Klinische Studien und des Centrums für Bioethik) am 10. Juli 2004
  • Genetische Diskriminierung
    Expert/inn/en-Gespräch des Centrums für Bioethik und des Institut für Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin am 29. Juni 2004
  • Forschung an Kindern
    Expert/inn/en-Gespräch des Centrums für Bioethik und des Institut für Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin am 16. Januar 2004 Gäste: Prof. Dr. Jan Beckmann (Institut für Philosophie, Fernuniversität Hagen), Prof. Dr. Joachim Boos (Pädiatrische Hämatologie/Onkologie, Universitätsklinikum Münster), Dr. Bert Gprdijn (Dept. of Ethics, Philosopy and History of Medicine, University Medical Center Nijmegen), RD Kerstin Lubenow (Bundesministerium der Justiz, Berlin), Prof. Dr. Ruth Mattheis (Berlin), Prof. Dr. Reinhard Merkel (Strafrecht und Rechtsphilosophie, Universität Hamburg), Prof. Dr. Eduard Seidler (Institut für Geschichte der Medizin, Universität Freiburg)